Gemeinderat Küsnacht

Ersatzwahlen 2016

 

Politische Tatorte gestern und heute

Einladung zu einer interaktiven Führung im Ortsmuseum Küsnacht

Susanna Schubiger begibt sich mit Elisabeth Abgottspon, der Leiterin des Ortsmuseums, auf eine Spurensuche nach überraschenden oder kuriosen Geschehnissen aus der politischen Geschichte Küsnachts. So wollen sie etwa der Frage nachgehen, weshalb der Bahnhof in Küsnacht auf der Seeseite steht. Im Dialog stellen sie dann den Bezug zur der Gegenwart her. Mitdiskutieren und eigene Beobachtungen einbringen, ist erwünscht.

Mittwoch, 16. November 2016 von 18-19 Uhr
Im Anschluss an die Veranstaltung wird ein Apéro offeriert.

Veranstaltungsort
Ortsmuseum Küsnacht
Tobelweg 1
8700 Küsnacht

Susanna Schubiger-Münger

Unsere Kandidatin für den Gemeinderat


Ich will mich für innovative Lösungen
in folgenden Bereichen in der Gemeinde-
politik einsetzen:


Standortattraktivität- und Dorfentwicklung

• Strategische Zukunftsentwicklung
• Umfeld für KMU’s und Gewerbe stärken
• Anreize für Energieeffizient und Energiesparen
• Lebensqualität für unser Wohngebiet definieren
• Raumplanung
• Vereins- und Kulturleben unterstützen
• Schulentwicklung und Einheitsgemeinde

Demografische Entwicklung der Bevölkerung
• Familienförderung
• Umsetzung des Altersleitbild, Wohnen im Alter, ambulant vor stationär
• Gesundheitsförderung
• Durchmischung der Bevölkerung dank Rahmenbedingungen für die Erstellung von Bauten im Interesse einer breiten Bevölkerung und aller Generationen schaffen (siehe anschliessenden Artikel Mehrgenerationen-Wohnen aus dem Küsnachter vom 25. August 2016).

Kommunikation mit der Bevölkerung
• Das Vertrauen der Bevölkerung erhalten und fördern durch mehr direkte Kommunikation mit der Bevölkerung - beispielsweise mit der Einrichtung eines Forum Futurum, das wir in Bad Zurzach kennengelernt haben
• Einbezug der Bevölkerung durch partizipative Vorgehensweisen mit klaren Ziel- und Rahmenbedingungen ist wo möglich anzuwenden

Ausgewogener Finanzplan
• Küsnacht steht finanziell gut da und das soll auch so bleiben
• Grössere Investitionsprojekte der Gemeinde bedingen eine gute Finanzplanung
• Analyse für Sparmassnahmen sind zu begrüssen
• Keine lineare Sparmassnahmen, diese können die Nachhaltigkeit stören und schlussendlich teuer zu stehen kommen.

Und nicht zuletzt...
Was vermutlich jede berufstätige Mama bestätigen kann: Als Familien-Managerin mit einem Mann und zwei Kindern und Berufstätigkeit wird man so ganz nebenbei mit einigen Wassern gewaschen. All diese Herausforderungen waren nur zu meistern weil ich flexibel und widerstandsfähig bin, dennoch ausgewogen und kompromissbereit, aber auch zu einer gesunden Portion egoistisch, humorvoll, ideenreich und fast immer mit einem positiven, strahlenden Lachen ;-)



Haben Sie Fragen?
Für Ihre Fragen bin ich unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar: schubigergrw16(at)gmail.com